Humanistisches Menschenbild

Grundlage meiner Arbeit ist die prinzipielle Fähigkeit des Menschen, sein Denken, Fühlen und Handeln selbst-verantwortlich zu gestalten. Der Mensch befindet sich in einem lebenslangen Entwicklungsprozess, in dem er seine Potenziale entdecken und fördern kann, um ein möglichst authentisches und für ihn sinnhaftes Leben zu führen. Der Mensch ist in der Lage, sich selbst zu reflektieren und die Hypothesen, die er über sich und seine Umwelt aufstellt, zu prüfen und zu ändern. Es wird daher davon ausgegangen, dass jeder Mensch sein Denken, Erleben und Verhalten in hohem Maße selbst bestimmen kann - und somit nicht hilflos Umwelteinflüssen oder seiner eigenen Sozialisationsgeschichte ausgeliefert ist.

Meine therapeutische Haltung

Die auf Carl Ransom Rogers (1902 – 1987) zurückgehenden Grundhaltungen Wertschätzung (Akzeptanz), einfühlendes Verstehen (Empathie) und Authentizität (Echtheit und Transparenz) sind letztlich in jeder zwischenmenschlichen Beziehung förderlich. Ich versuche aus tiefster Überzeugung, diese Grundhaltungen nicht nur in Therapie und Beratung zu leben.

 

Aber dort sind sie besonders wichtig: Sie können darauf vertrauen, dass meine Wertschätzung absolut ist und nicht etwa von dem abhängt, was Sie denken, fühlen oder tun. Ganz im Gegenteil bin ich stets bemüht, Ihre Gedanken und Gefühle vor dem Hintergrund Ihrer Lebenssituation, Ihrer Art zu denken und Ihren Überzeugungen zu verstehen und nachzuvollziehen - und Ihnen nicht meine persönlichen Ansichten als "richtig" zu verkaufen.

 

So sind grundlegende Voraussetzungen dafür geschaffen, dass wir gemeinsam an Ihren inneren bewussten und unbewussten Konzepten und Denkmustern arbeiten.

 

Zu einer vertrauensvollen Atmosphäre gehört auch eine gemeinsame Abstimmung über das geplante Vorgehen. Ziel ist es, dass Sie die von mir angewandten Methoden nachvollziehen und später selbst anwenden können. Verstehen Sie mein Angebot also auch als Möglichkeit, sich langfristig selbst helfen zu können.

 

Selbstverständlich werden alle mir anvertrauten persönlichen Informationen streng vertraulich behandelt. Schriftliche Unterlagen werden verschlossen und für Dritte unzugänglich archiviert.

 

Preise

Beratung und Psychotherapie: 70,00 Euro / Stunde

Erstgespräch: kostenfrei (außer Ernährungsberatung)

 

Die Bezahlung des vereinbarten Honorars erfolgt nach jeder Sitzung in bar gegen Quittung und nur nach entsprechender Absprache per Überweisung nach Rechnungsstellung. Nach dem HPG besteht generell keine Zulassung zu gesetzlichen Krankenkassen. Es obliegt der Klientin / dem Klienten, Informationen über Möglichkeiten der Erstattung bei eventuellen Kostenträgern einzuholen. Eine Nichterstattung oder nur Teilerstattung hat keinen Einfluss auf die vereinbarte Kostenforderung. Das Honorar ist nach UStG von der Umsatzsteuer befreit und rein netto zahlbar.

Vorteile einer selbst bezahlten Therapie

Die Behandlung ist gegenüber Dritten (Versicherungen, Arbeitgeber, Behörden) anonym. Bedenken Sie bitte, dass eine über die Krankenversicherung durchgeführte Therapie dem späteren Eintritt in eine private Krankenversicherung, eine private Lebensversicherung oder eine private Berufsunfähigkeits-versicherung entgegenstehen kann oder diesen möglicherweise erheblich erschwert bzw. verteuert.

 

Die Behandlung bei mir ist nicht reglementiert, es sind keine Anträge und Genehmigungen notwendig. Ergänzend zu den klassischen Verfahren sind alternative Behandlungsmethoden möglich - oft kann sich dadurch eine erhöhte Wirksamkeit ergeben. Bei mir haben Sie keine langen Wartezeiten: Termine können kurzfristig und flexibel vereinbart werden.

Susanne Thole

disKURSiv.

Heilpraktikerin (Psychotherapie)

Ganzheitliche Ernährungsberaterin

M.A. (Soziale Verhaltens-

wissenschaften, Philosophie)

 

Kreulichweg 84

45307 Essen

 

Rufen Sie mich an unter

0157 / 88 52 82 47

oder nutzen Sie mein Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© diskursiv